Tierwohlprojekt (You:sful Jg. 10)

Was ist eigentlich Yous:ful? Alle Infos zu unserer Profilklasse finden Sie durch Klick auf das Bild.

Tierwohl

Trotz vieler Gesetze wird in Deutschland noch nicht genügend auf das Tierwohl geachtet.

Tierquälerei gibt es in vielen verschiedenen Arten, sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich. Dies wird deutlich an der hohen Zahl der Tiere im Tierheim. Deutschlandweit sind es ca. 350.000 im Jahr.

Weitere Informationen finden Sie durch Klick auf das Bild.

Eine Tierschutzorganisation, mit der wir als Klasse kooperiert haben, ist PETA. Hier finden Sie alle wichtigen Infos zu diesem Verein.

Unter den beiden folgenden Bildern finden Sie Berichte zu zwei Projekten, mit denen wir uns genauer befasst haben.

Wir haben Glück gehabt

Erst kürzlich reihten sich mehrere Sturmtiefs aneinander und brachten Hamburg und anderen Orten mehrere Sturmfluten. Unter diesem Eindruck (und auch im Kontext des Klimawandels) erscheint die Ausstellung in unserer Schulbibliothek gerade besonders aktuell:

“Wir haben Glück gehabt”

Unter diesem Titel haben Schüler*innen der Ida Ehre Schule (begleitende Lehrkraft: Julia Muhs) und der Stadtteilschule Stellingen in einem Buch und einer DVD Interviews veröffentlicht, die sie in einem gemeinsamen Projekt im Jahr 2015 mit Zeitzeugen wie Helmut Schmidt sowie Hamburgerinnen und Hamburgern, die von der Sturmflut 1962 betroffen waren, geführt haben. Dieses Buch (mit DVD) und andere Bücher zum Thema sind zurzeit in einer Ausstellung in der Schulbibliothek Bogenstraße zu sehen.

Lyrikprojekt: Lyrik nervt?!


Um sich dem Themenschwerpunkt Lyrik produktiv-gestaltend zu nähern, haben die Schüler*innen der 11a zwei kreative Schreibmethoden erprobt. Ausgehend von einer Assoziationssammlung zum Monat Januar wurden dabei eigene Gedichte verfasst. So sind viele lesenswerte poetische Texte entstanden.

Januar

frisch; Schnee; kein Schnee; Neujahrsvorsätze – meistens nicht eingehalten; Beginn; Kälte; dunkel; Dunkelheit; Frost; deprimierend; blauer Himmel, minus 2 Grad C, windig; durchhalten; verwirrend; neues Jahr; Impfung; Omikron; Schulstress; Halbjahreswechsel; Zeugnisse; leer; Leere; Profile; Sonnenmangel; einsam; Sehnsucht; schlimmste Jahreszeit; Winter; auswandern; warten auf den Frühling; mehr essen; Müdigkeit; Lustlosigkeit; verloren; Druck; hoffnungslos; träge; Weihnachten und Silvester sind vorbei; dauert zu lang; kurze Tage; wenig Licht; Wunsch nach Wolldecke und Schlaf; demotivierend; Vitamin-D-Mangel

Müdigkeit

Müde, jeden Tag müde

Die kurzen Tage werden mir zu Laste

Müde, jeden Tag müde

Die Kälte, die die Sehnsucht hervorruft

Müde, jeden Tag müde

Verwirrung strahlt aus meinem Gesicht, doch essen kann ich nicht

Müde, jeden Tag müde

Der Druck der Schule und die Einsamkeit der Stunde

Müde, jeden Tag müde

Ich versuche es zu ertragen, aber trau mich nicht mal etwas sagen


Melike, 11a

Jahreszeitenklage

Im Herbst, im Herbst, da bin ich so genervt.

Das Laub, das Laub, das ist doch so vertaut.

Regen, Regen, inspiriert nicht zum Leben.

Bei der Sonne, Sonne, freu’ ich mich wie Bolle.

Im Januar, im Januar, da heißt es ullahoppsassa,

oder nicht, oder nicht, denn es ist nicht schneedicht.


Benjamin, 11a

Der Januar
schon wieder ist er da
jetzt komm’n die leeren Emotion’
Sehnsucht, Trauer und Depressionen
In einem Käfig ich mich finde 
und egal wie viel ich winde
ich komm nicht raus aus diesem Schacht 
das ist’s was der Januar mit uns macht

Helen, 11a

In einem zweiten Schritt haben wir am Beispiel der black out poetry existierende Texte verfremdet und sind so zu neuen lyrischen Texten und kleinen Kunstobjekten gekommen. Lest und seht selbst!

Lesepat*innen

Lesepat*innen an der Ida Ehre Schule – to be continued…

Pandemiebedingt muss unser Lesepat*innen-Projekt an der Ida Ehre Schule aktuell leider pausieren. Wenn sich die Infektionslage wieder beruhigt hat, freuen wir uns aber auf den „Re-Start“ unserer Lesepatinnen und Lesepaten! 

Was steckt dahinter? 
In den vergangenen Schuljahren sind Erwachsene, die neben der Arbeit oder im Ruhestand noch etwas Zeit übrig hatten, zu uns an die Schule gekommen und haben in wöchentlichen Lesestunden gemeinsam mit einzelnen Schüler*innen in Büchern, Comics, Graphic Novels, … geschmökert, über die Geschichten gesprochen und diskutiert und – gefühlt ganz nebenbei – auch geholfen, die Lesefähigkeiten zu verbessern!
Diese tolle Chance wollen wir unseren Schüler*innen in Zukunft gern wieder bieten. Dafür können wir immer Unterstützung brauchen, denn je mehr Patinnen und Paten wir finden, desto mehr Kinder können von diesen Lesestunden profitieren!
Wenn Sie also Lust haben, einen Teil Ihrer freien Zeit für die Leseförderung von Fünft- und Sechstklässler*innen einzusetzen (1-2 Stunden pro Woche), melden Sie sich gern bei Frau Herklotz: 

Chinesisches Frühlingsfest – Online-Ausstellung

Ein besonderes Frühlingsfest 2022

Digitale Kunst- und Kalligrafieausstellung                                                                                                    

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein frohes neues Jahr! 

Das chinesische Neujahrsfest hat am 1. Februar begonnen! Die Feiertage dauern traditionell bis zum 15. Februar. Wir befinden uns nun im Jahr des Tigers (虎hǔ), welches Stärke und Weisheit ankündigt.

Auch wenn das Fest der Chinesisch-Fachschaft in der Schulaula wieder Corona-bedingt ausfällt, möchten wir wie letztes Jahr eine digitale Ausstellung abhalten. Darin feiern wir das Frühlingsfest mit Kalligrafie und Kunst von Schüler*innen, die an unserer Schule Chinesisch lernen.

Wir hoffen, dass diese Werke Ihnen fröhliche Stimmung bringen.

Viel Spaß!

女士们、先生们,新年好!

中国的新年已经从2月1日开始了!给您拜年!新春快乐!祝您虎年虎虎有生气!

虎年预示着坚强和智慧。由于新冠疫情我们今年依然采用网上“迎新书法绘画艺术展”来欢庆。看看吧,我们的学生是怎样通过写虎画虎来表达对春节祝愿的。我们希望这些来自不同年级“虎”的作品给您带来美好、坚定、欢快的心情!

敬请欣赏!

Mit freundlichen Grüßen

Die Lehrkräfte und Schüler*innen des Faches Chinesisch

Vorlesewettbewerb

(Vor-)Lesen – in einem Jahr, in dem nicht nur so manch ein Herz verrücktspielte, wichtiger denn je!

Der Vorlesewettbewerb 2021 an der Ida Ehre Schule

In einem Jahr, in dem in der Schule eigentlich kaum etwas so lief wie gewohnt, konnte ein beliebtes Jahresereignis dann doch noch stattfinden: Sechs Finalistinnen und Finalisten aus den Klassen 6a bis 6f traten am 22.11.2021 hochmotiviert beim Vorlesewettbewerb der Ida Ehre Schule gegeneinander an – und machten es der dreiköpfigen Jury und dem (pandemiebedingt auf drei Unterstützer*innen pro Klasse begrenzten) Publikum wahrlich nicht leicht!

Jede*r Finalist*in trug zunächst einen Auszug aus einem selbstausgewählten Buch vor. Hanne, Chris, Mia, Sofie, Elsa und Hazal zeigten ihren Zuhörer*innen dabei nicht nur, was es heißt, ausdrucksstark und mitreißend vorzulesen, sondern gaben passend zu Weihnachten auch noch ein paar Leseempfehlungen ab: Das Publikum durfte nacheinander in spannende Fantasy- und Abenteuergeschichten eintauchen oder auch in drei Tagebuch-Romanen mit den Hauptfiguren Greg, Fanny und Lotta mitfiebern und -lachen. Anschließend wurden die Vorleser*innen auf eine weitere Probe gestellt: Sie mussten in der zweiten Runde einen fremden Textauszug vorlesen und konnten ihre Lesefähigkeiten noch einmal besonders unter Beweis stellen.

Am Ende überzeugte Elsa aus der 6e die Jury – bestehend aus dem Vorjahressieger Levi, der Schulleiterin Frau Boutez und dem Deutschlehrer Herrn Bongers – am meisten: Sie las aus Stephanie Lapointes „Das Jahr, in dem mein Herz verrücktspielte“ und begeisterte mit einer starken Lesetechnik sowie einer hervorragenden Textinterpretion und -auswahl.

Als Schulsiegerin wird Elsa nun im Frühjahr an dem hamburgweiten Vorlesewettbewerb teilnehmen – unsere Daumen sind schon jetzt fest gedrückt!

Insgesamt gilt allen sechs mutigen Vorleserinnen und Vorlesern ein großer Dank und dickes Lob für die tollen Lesevorträge!

TONALi- Konzert!



TONALi-Konzert am 21.10.2021 im Tonali-Saal!
Dort führen Magdalena Lorenz und die Schüler:innen ihrer Patenschule, der Ida-Ehre Schule, ihr gemeinsam konzipiertes Schulkonzert für die Öffentlichkeit auf.
Weitere spannende Einblicke über Korallen und wie wir sie schützen können wird uns an diesem Abend (…) geben, Doktorandin der Uni Bremen.
Seid gespannt!

Tickets können hier vorbestellt werden:
https://www.tonali.de/termine/kora/

Bericht der bisherigen Arbeit des TONALi-Teams

Im Rahmen der TONALi Akademie haben Schüler*innen der IES gemeinsam mit der Violinistin Magdalena Lorenz ein Konzert lange geplant und im Dezember durchgeführt! Dabei haben die Schüler*innen nicht nur ihrer Kreativität freien Lauf spielen lassen, sondern ebenso tatkräftig Sound, Texte, und Licht designed. Das einjährige Programm der Tonali-Akademie wird durch  hat zum Ziel Schüler*innen grundlegende Kenntnisse des Kulturmanagements durch Handeln näherzubringen und mit klassischer Musik in Berührung zu kommen. Gemeinsame Workshops, Planungstreffen mit der Patenmusikerin Magdalena Lorenz und ihre musikalischen Beiträge gipfeln in selbst geplanten Kulturveranstaltungen an den Schulen und im eigenen Kiez.

Herausgekommen ist im ersten Halbjahr eine sonderbare Atmosphäre, spherische Musik und ein einmaliges Erlebnis:

KORA die Koralle ist eine wunderliche Kreatur: Weit weg wohnt sie im Meer, leuchtet voller Farben und beherbergt tausende Fische. Aber so weit, wie es scheint, ist Kora doch nicht von uns entfernt…Was sie mit uns zu tun hat und mit der Musik, warum Karl Marx die Korallen so gerne hat und vieles mehr wird in diesem Konzert zu erfahren sein.