Digitale Medien

An der Ida Ehre Schule wird digital vielfältig gearbeitet. Mit der Lernplattform IServ können z.B. Aufgaben digital gestellt und abgegeben werden. Zudem bekommt jedes Kind eine eigene E-Mail-Adresse und kann seine Dateien sicher in eigenen Ordnern oder in dem Klassenordner speichern. Mit Iserv kann man auch Videokonferenzen führen und ein Kind damit ins Klassenzimmer holen (mit oder ohne Bild), falls es sich bspw. in Quarantäne befindet.
 
Die digitalen Boards in den Klassenzimmern werden von den Lehrkräften genutzt um den Unterricht noch vielfältiger zu gestalten.
 
Die Laptopwagen sind zur Ausleihe für einzelne Stunden, so dass die Klasse gemeinsam Präsentationen erstellen, ein Projekt durchführen, Bewerbungen schreiben kann o.ä.
 
In den Klassen 5 bis 8 wird außerdem verbindlich der Hamburger Medienpass mit seinen Modulen zu Cybermobbing, Datenschutz, Urheberrecht, Soziale Netzwerke und Smartphone durchgeführt. So lernt jedes Kind, wie es sich schützen und verantwortungsvoll mit dem Internet umgehen kann.
 
Der WLAN-Zugang ist nur für die Arbeit im Unterricht gedacht. Die einzelnen Klassen erhalten ihren persönlichen WLAN-Zugang in der Regel, wenn der Hamburger Medienpass erfolgreich durchgeführt wurde. Dann kann man davon ausgehen, dass sich das Kind mit den Gefahren und Risiken des Internets auskennt und verantwortungsbewusst mit der Nutzung des WLANs umgeht.
 

Manche Klassen sind oder werden Tablet-Klassen. Damit haben wir an der Ida seit 2012 Erfahrung. Lehrkräfte, die sich der Herausforderung gewappnet sehen, machen sich immer wieder auf den Weg um aus ihrer Klasse eine Tablet-Klasse zu machen.